Sie sind hier: Startseite

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Pforzheim-Enzkreis e.V.

Kronprinzenstr. 22
75177 Pforzheim

Tel. 07231/373-0
Fax 07231/373-244

leitung.rettungshunde[at]drk-pforzheim[dot]de

 

Unsere Rettungshundestaffel hatten am 04. Mai einen Einsatz in Huchenfeld.

Mit dabei waren neben KBL, EFU, Hubschrauber und Polizei auch die Kameraden der BRH, Arge KA, DRK Calw, DRK Trailer, Ludwigsburgund MHD Ludwigsburg. Der OV Huchenfeld hat alle super versorgt und der Obst- und Gartenverein Huchenfeld hatte sein Gebäude zur Verfügung gestellt.

Die Person ist seit Montag Vormittag vermisst und leider noch nicht gefunden.

Mehr Impressionen hier:

 

Rettungshunde-Teams bestehen die Prüfung

Die Rettungshundestaffel des hiesigen DRK-Kreisverbandes ist stolz darauf, vier neue einsatzfähige Teams in ihrer Bereitschaft zu haben. Am Wochenende hat in Königsbach die Flächenprüfung unter strengen Auflagen und der Beachtung von speziellen Hygienevorschriften stattgefunden. Alle vier Teams sind den hohen Anforderungen gerecht gewesen und konnten die Rettungshundeplakette in Empfang nehmen. Dies sind Katja Poschmann mit Theo, Sandra Mohr mit Mogli (jeweils Erstprüfung) sowie Sabine Springer mit Melly und Gerhard Heckmann mit Gretel (jeweils Bestätigungsprüfung).

Mehr Infos und Bilder hier:

 

Info aus der Presse

Maske auf Abstand halten ist doch tierisch einfach!

Ein Bereich, der auch unter der Coronapandemie leidet, ist die Arbeit der DRK-Rettungshundestaffel. Die Teams sind zwar regulär erreichbar und einsatzbereit ….

weiterlesen hier: https://www.facebook.com/drkpforzheim/photos/a.218289881685094/1620937874753614/

Maske auf Abstand halten - ist doch tierisch einfach

Dass Abstand halten und Maske tragen tierisch einfach sind, zeigen hier auf humorvolle Weise einige Mitglieder der DRK-Rettungshundestaffel. Das Team ist natürlich auch weiterhin einsatzbereit. Trainings finden jedoch nicht statt. Mit entsprechendem Abstand sind Herrchen, Frauchen und Vierbeiner aber dennoch draußen unterwegs. Und keine Sorge, die Tiere haben die "Facies" nur fürs Foto angezogen

Danke, Horst! Der Australian Shepard suchte und fand in der Nacht auf Samstag die vermisste Pforzheimerin

Rund 800.000 Quadratmeter groß war nach DRK-Angaben das Gebiet im Bereich Würm, in dem in der Nacht auf Samstag nach einer vermissten 56-Jährigen gesucht werden musste. Das entspricht der Größe von gut 110 Fußballfeldern. Dass sie schließlich gefunden wurde, war vielen Einsatzkräften sowie einem Rettungshubschrauber zu verdanken - aber auch einem Australian Shepard: Horst. Hier lesen Sie den ganzen Bericht:

Rettungshundeprüfung Pforzheim 20.10.2019

Aus unserer DRK Bereitschaft Rettungshunde Pforzheim-Enzkreis e.V haben vier Teams bestanden, worüber wir sehr glücklich sind!
Wir gratulieren ganz herzlich Cindy mit Shanti, Ariane mit Horst und Raphael mit Tally zur bestandenen Prüfung, die ihre Einsatzfähigkeit für weitere zwei Jahre unter Beweis gestellt haben und Michaela mit Sammy als Erstprüfling, die eine sehr schöne und souveräne Suche zeigte. Hier erfahren Sie mehr:

EH-Kurs der besonderen Art

EH-Kurs der besonderen Art
Ariane Flohr und Cindy Hess haben vergangene Woche den Kurs "Erste Hilfe am Hund" im Kreisverband gehalten. Hier seht ihr einige Impressionen davon. Neue Termine gibts wieder im kommenden Jahr.

Kinder treffen Rettungshundestaffel 12.09.2019

Die Ersinger Feuerwehr - Bambini hatten einen tollen Nachmittag mit unserer Rettungshundestaffel.

Weitere Bilder hier:

 

 

 

Ferienprogramm mit dem OV Büchenbronn 05.09.2019

Rettungshundestaffel beim Ferienprogramm
Der OV Büchenbronn war im Rahmen des Ferienprogramms zu Besuch bei der Rettungshundestaffel - es war ein freudiger, lehrreicher Nachmittag. Weitere Bilder hier:

Ausflug in den Holidaypark 31.08.2019

Ein toller Ausflug.
Unsere Rettungshundestaffel beim DRK Familientag im Holidaypark und sendet euch viele Grüße!

Weitere Bilder hier:

Vorführung Königsbach-Stein 26.08.2019

Rettungshundestaffel aktiv
In Königsbach hat sich die Rettungshundestaffel präsentiert. Hier seht ihr ein paar Bilder davon.

Rettungshundeteam besteht Prüfung

Am Sonntag hat Sandra Dürr mit "Avindra" die Rettungshundeprüfung in der Fläche mit Bravour bestanden und somit für weitere 24 Monate zur Vermisstensuche einsatzbereit. Von 7 Teams haben diesmal leider nur 3 bestanden. Glückwünsche gehen nach Sindelfingen und Mosbach. Prüfer waren Karsten Hanke vom LV Baden, Katharina Kern vom LV Baden-Württemberg und Prüferanwärterin Simone Schwermann vom LV Baden.
Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Bilder hier:

So rettet die Rettungshundestaffel in Pforzheim Menschenleben

Pforzheim. Wenn Menschen sich in scheinbar ausweglosen Situationen befinden, können diese Vierbeiner die letzte Rettung sein: PZ-news ist beim Training der DRK-Rettungshundestaffel auf dem Staffelgelände in Pforzheim dabei. 

Egal, wie das Wetter ist, ob es dunkel ist oder kaum etwas durch die Bäume im Wald zu sehen ist: Die Spürnasen können menschliche Gerüche auf mehrere hundert Meter erfassen. Aber wie werden Rettungshunde trainiert? Welche Hunde sind geeignet und wie sehen Einsätze der Rettungshundestaffel aus? All diese Fragen klärt die PZ im Live-Video

Weitere Bilder hier:

DRK Rettungshunde-Eignungs-Prüfung in Pforzheim

Auf dem Weg zum Rettungshund
Einen Rettungshunde-Eignungstest hat die hiesige DRK-Rettungshundestaffel auf ihrem Staffelgelände in Pforzheim veranstaltet. Insgesamt traten zehn Teams an. Der Test besteht aus mehreren Einzelsituationen: Verhalten gegenüber einer Fremdpersonengruppe, Verhalten bei optischen Umwelteinwirkungen, Spielen mit einem Gegenstand, Verhalten bei akustischen Einwirkungen, Verhalten bei Feuer und Rauch, Verträglichkeit mit anderen Hunden, Gewandtheit, Verweistest und Tragen mit Maulkorb. Die Veranstalter freuen sich sehr über den bestandenen Eignungstest ihrer Hunde „Odin“, „Quimper“ und „Mogli“. Zudem waren auch Teilnehmer aus den DRK-Bereitschaften Calw, Heidelberg und Mannheim dabei. Am Ende des Tages konnten alle Teams die Urkunde für einen erfolgreich abgelegten Eignungstest von den Bewerterinnen entgegennehmen. Die erste Hürde auf dem Weg zum geprüften Rettungshunde-Team ist somit geschafft.

Wir gratulieren herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Weitere Bilder hier:

Rettungshundeprüfung in Remchingen:

"Wir gratulieren zur bestanden Rettungshundeprüfung Fläche! Gestern haben Sonja mit Josi, Heidi mit Igor und Sabine mit Alex die Wiederholungsprüfung erfolgreich bestanden und ihre Einsatzfähigkeit für weitere zwei Jahre unter Beweis gestellt. Außerdem freuen wir uns mit Christian und Draco die ihre Prüfung im ersten Anlauf bestanden haben. Herzlichen Glückwunsch! Unser Dank gilt auch den Prüfern Karsten Hanke und Hannes Kaiser für die einfühlsame, faire Minderung der Nervosität und trotzdem kritische Prüfung. Und allen weiteren vier Teams die alle bestanden haben, sagen wir herzlichen Glückwunsch. Vielen Dank auch an alle Versteckpersonen, Helfer, Förster, Jäger und der FFW Remchingen. Eine Rettungshundeprüfung „Fläche“ ist sehr umfangreich und umfasst vier Teile: Theorie, Verweis, Gehorsam und Flächensuche. "

Weitere Bilder hier:

Vorführung Ferienprogramm 08.08.2018

Übung am Jordansee 22.07.2018

Erste Hilfe am eigenen Hund 30.06.2018

Aktionstag in Ötisheim 23.06.2018

Überwältigende Resonanz hat unser Aktionstag im neuen Seniorenzentrum in Ötisheim erfahren die Mitglieder der DRK-Rettungshundestaffel zogen alle Blicke auf sich: Bei einer von Bereitschaftsleiterin Zachura Aksoy moderierten Vorführungen gewährten die Teams Einblick in die aufwändige Arbeit mit ihren vierbeinigen Kameraden.

Weitere Bilder hier:

"Keine Angst vor dem großen Hund" 18.06.2018

Rettungshunde besuchen Schule
Unter dem Motto "Keine Angst vor dem großen Hund" war unsere Rettungshundestaffel am Montag in der Grundschule in Nöttingen zu Gast. Es war richtig spannend für alle Beteiligten - ca. 40 Kinder der zweiten Klasse waren dabei. Weitere Bilder hier:

Vorführung Mühlacker 15.06.2018

Vorführung beim DOG DAY in Ersingen 10.06.2018