Sie sind hier: Aktuelles / Presse

So rettet die Rettungshundestaffel in Pforzheim Menschenleben

Pforzheim. Wenn Menschen sich in scheinbar ausweglosen Situationen befinden, können diese Vierbeiner die letzte Rettung sein: PZ-news ist beim Training der DRK-Rettungshundestaffel auf dem Staffelgelände in Pforzheim dabei. 

Egal, wie das Wetter ist, ob es dunkel ist oder kaum etwas durch die Bäume im Wald zu sehen ist: Die Spürnasen können menschliche Gerüche auf mehrere hundert Meter erfassen. Aber wie werden Rettungshunde trainiert? Welche Hunde sind geeignet und wie sehen Einsätze der Rettungshundestaffel aus? All diese Fragen klärt die PZ im Live-Video

Landesentscheid in Öhringen

Wir freuen uns über den 3. Platz beim Landesentscheid in Öhringen.

Weitere Bilder hier:

Neues Auto für Rettungshundestaffel


Es hatte fast ein bisschen etwas von Weihnachten, als sich Zachura Aksoy und Heidi Schuster, Mitglieder der Rettungshundestaffel des hiesigen DRK-Kreisverbandes, am heutigen Samstag bei der Firma Schäfer Fahrzeugausbau in Oberderdingen getroffen haben. Zusammen mit Roland Peyer, stellvertretender DRK-Kreisgeschäftsführer, und den DRK-Kreisbereitschaftsleitern Martina Haller und Dominique Krueger warteten sie nervös darauf, endlich die Garage betreten und ihr neues Einsatzfahrzeug in Empfang nehmen zu dürfen. Schließlich hatten sie enormen zeitlichen Aufwand in die Planung investiert. Und sie wurden für ihre Geduld belohnt: Frisch gewaschen, poliert und mit blitzendem Blaulicht übergaben Darko Glavinic und Joshua Hess vom Schäfer-Team nach drei Wochen Ausbauzeit den Ford Transit an die Rotkreuzler. Gekauft von der Pforzheimer Schwabengarage, beklebt von Ralph Kälber in Gräfenhausen und mit Hundeboxen ausgestattet von Uwe Osswald aus Ebersbach wird das Fahrzeug die Rettungshundeteams künftig zu ihren Einsätzen bringen. Auch Flächensuchhund „Igor“ hatte keine Berührungsängste mit dem neuen Auto: Ohne zu zögern sprang er in eine der sechs Hundeboxen und machte es sich dort bequem. Finanziert wurde das Einsatzfahrzeug größtenteils mit Mitteln des DRK-Kreisverbandes; auch die Rettungshundestaffel hatte Spenden eigens für diesen Zweck gesammelt.

Bericht im Info-Magazin

Das Info-Magazin berichtet groß über unsere Rettungshundestaffel.

Schaut mal rein!

Bereichsentscheid in Osterburken

Wir waren dabei beim Bereichsentscheid in Osterburken (KV Buchen) und haben das silberne Leistungsabzeichen erlangt. 

Für die Sonderwertung konnten wir uns sogar den 2. Platz sichern. 

Daumen drücken für unsere Mitglieder der Rettungshundestaffel für den Landesentscheid am 15.07.2017 in Öhringen. 

Einsatzfahrzeug der Rettungshundestaffel wird restauriert

Besondere Mission der Rettungshundestaffel
Das alte Einsatzfahrzeug der Rettungshundestaffel wird restauriert - die Beklebung muss ab, danach kommt der Rost runter. Dank der Firma RK Werbetechnik Kälber in Gräfenhausen und der Firma Henning in Gondelsheim......sieht der "Alte" bald wie neu aus.

Bericht Regional Aktuell

Retter auf vier Pfoten

...und zwei Beinen. Die Mensch-Hunde-Teams der DRK Rettungshundestaffel

Pforzheim-Enzkreis e.V. sind 365 Tage im Jahr, 24 Stunden

am Tag einsatzbereit für die Suche nach vermissten Menschen.

Und das alles ehrenamtlich! – Chapeau!

Bericht in der Regional aktuell

Bilder:

Vielen Dank an CREATIV-WERBUNG M. Dostal für den Bericht und die tollen Bilder.

Prüfung der Rettungshundeteams

Am Samstag, den 16.04.2016 fand in Malsch, eine DRK-Flächensuchprüfung statt. Unter schwerer Witterung stellten sich die angemeldeten Teams den Teilbereichen Fachwissen, Gehorsam, Verträglichkeit, Sichtanzeige und Suche in einem 30.000 qm großen unbekannten Waldstück.

Dort reicht es nicht, dass der Hund die vermissten Personen findet.  Sanitätsdienstliche Versorgung und Hilfskräfte per Funk an die richtige Stelle im Wald anfordern, stehen auf dem Prüfstand und werden von den Prüfern bewertet. Die genannten Bereiche sind nur ein kleiner Teil der vorgegebenen Anforderungen. Bei bestandener Prüfung winkt die Einsatzmarke für 18 Monate, dann wird erneut die Einsatzfähigkeit überprüft! Nur mit gültiger Einsatzplakette darf ein Team in den Einsatz gehen. Mehr Infos hier:

Aktuell in der PZ

Erste-Hilfe für Hunde 18.03.2016

Das ist wohl die größte Angst eines jeden Hundebesitzers: Wenn der Hund beim Gassigehen in eine Glasscherbe tritt, bewusstlos zusammenbricht, einen Giftköder frisst oder beim Spielen eine Magendrehung hat. Was ist dann zu tun? An sich ganz klar, wie bei einem Menschen in einer Notsituation auch: Man leistet Erste Hilfe. Der DRK-Kreisverband Pforzheim-Enzkreis bietet vier Mal im Jahr den Kurs „Erste Hilfe am Hund“ an. Dabei lernen Hundebesitzer, und die, die es werden wollen, die wichtigsten Notfallmaßnahmen für ihre Vierbeiner. 

Mehr unter: http://www.pz-news.de

Aktuell im Mühlacker Tagblatt

Keine Angst vorm großen Hund

Projektwoche Hund. Die Rettungshundestaffel des DRK besuchte die Johann-Christoph-Blumhardt Schule in Lomersheim.

Neue Kurse: EH am Hund

Für Hundebesitzer und die, die es noch werden wollen, bietet der DRK-Kreisverband spezielle Erste-Hilfe-Kurse an. Auf dem Programm stehen das richtige Absetzen eines Notrufs, Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit, Krampfanfälle, Wunden, Verbrennungen, Knochenbrüche, Vergiftungen und Verbände anlegen. Die Kosten belaufen sich auf 35 Euro pro Teilnehmer. Veranstaltungsort ist der Saal 1 an der Kronprinzenstraße 22 in Pforzheim. Ein Kurs dauert vier Stunden.

Die neuen Termine sind jeweils Freitags am 1. Juli und 18. November von 18 bis 22 Uhr.

Anmeldung telefonisch unter 07231/373-220. Mehr Infos auf http://www.drk-pforzheim.de/erstehilfe-kv.html

DRK-Hundestaffeln bewältigen schwere Prüfungen

Bericht aus dem Mühlacker Tagblatt: 

http://muehlacker-tagblatt.de/nachrichten/drk-hundestaffeln-bewaeltigen-schwere-pruefungen/

 

 

Lebensretter auf vier Pfoten – Rettungshunde trainieren

Die Rettungshunde aus Pforzheim suchen nach Vermissten oder Personen, die in Not geraten sind. Sie sind Lebensretter auf vier Pfoten. Doch dahinter steckt hartes Training. Ein Besuch bei der DRK Rettungshundestaffel Pforzheim-Enzkreis.

Ein Video aus der PZ seht ihr hier: http://www.pz-news.de/pforzheim

 

 

DRK Rettungshunden auf der Spur

Groß im Mühlacker Tagblatt abgebildet die DRK-Rettungshundestaffel. Ein Video dazu seht ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=Vf7laiYe-kU

Cold Water Challenge 02.06.2014

Nominierung zur Cold Water Challenge vom Ortsverein Pforzheim.

Wir nehmen die Herausforderung an.

Unser Video seht ihr hier: Cold Water Challenge der Rettungshunde Pforzheim